Knipsen oder Fotografieren? – Folge 5

0,99 

Kein Mehrwertsteuerausweis, da Kleinunternehmer nach §19 (1) UStG.

Versandkosten: Keine

Lieferzeit: Sofortiger Download nach Eingang der Zahlung.

Folge 5

In Folge 5 findest Du den zweiten Teil zum großen Thema Belichtung, welches mit den weiteren Themen Belichtungskorrektur und den Messmethoden zur Belichtung abgerundet wird. Und auch der manuelle Belichtungsmodus wird in dieser Folge ausführlich erläutert. Und natürlich gibt es auch wieder reichlich Workshops, in denen Du die Theorie in die Praxis umsetzen kannst.

Infos & Vorschau

eBook

  • Autor: Frank Eckgold
  • 3. Auflage
  • Dateigröße: ca. 2,5 MB (epub), ca. 2,5 MB (mobi). Beide Formate  sind im Produkt enthalten
  • Für die eBook-Reader von Kindle, Tolino, Sony etc. geeignet
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 31 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung

Knipsen oder Fotografieren? – Der umfassende Fotokurs für Einsteiger

Der Fotokurs, der in insgesamt 17 Folgen unterteilt ist, erschien ursprünglich als reines eBook-Format und in einer gekürzten Version auch als Paperback. Seit 2018 steht der vollständige Kurs auch als Online-Version zur Verfügung.

Der Fotokurs beginnt mit den Grundlagen der Fotografie und erstreckt sich im Laufe der einzelnen Folgen bis hin zu Tipps und Tricks zu den verschiedenen Themen wie Landschaftsfotografie, der beliebten Nachtfotografie und vieles mehr. Alle Lektionen & Themen sind zahlreich bebildert und skizziert. Zu dem werden zu vielen Themen lehrreiche Workshops angeboten, in denen Du das neue Wissen gleich unter Anleitung in die Praxis umsetzen kannst.

Der Fotokurs richtet sich an Einsteiger in die vielfältige Welt der Fotografie. Ich gebe in diesem Fotokurs vieles aus meiner langjährigen Erfahrung als Fotograf weiter.

Die Belichtung

Abb. 1

Abb. 1

In der letzten Folge startete das große Kapitel zum Thema Belichtung. Genauer gesagt, ich hatte Ihnen die drei Belichtungsparameter vorgestellt. Sie haben erfahren, dass der ISO-Wert, die Blende und die Belichtungszeit zur Kontrolle oder Steuerung der Belichtung zuständig sind.
Im Kurs haben Sie auch erfahren, dass alle drei Parameter mit ihren jeweiligen Werten benannt werden. Zur Erinnerung:

  • Die ISO-Werte: 25, 50, 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, …
  • Die Blende: 1, 1.4, 2, 2.8, 4, 5.6, 8, 11, 16, 22, 32, 45
  • Die Belichtungszeit: 30”, 15”, 8”, 4”, 2”, 1”, 0.5”, 4, 8, 15, 30, 60, 125, 250, 500, …. 4000

Diese drei Parameter müssen für eine korrekte Belichtung in einem bestimmten Verhältnis stehen. Dafür gibt es aber keine Regel oder etwas Vergleichbares. Bei ein und demselben Licht können durchaus viele verschiedene Werte-Konstellationen der drei Parameter eingestellt werden. Und alle sorgen für eine gleichbleibende Belichtung des Fotos. Es geht also darum, dass für eine korrekte Belichtung eine bestimmte Menge Licht (die Blende) in einer bestimmten Zeit (die Belichtungszeit) auf den Sensor (der ISO-Wert) fällt. Und dabei sind die jeweiligen Werte der Parameter natürlich von großer Bedeutung.

Der Lichtwert (f-Stop, EV)

Abb. 2

Abb. 2

Eine Verdoppelung oder Halbierung der oben genannten Werte (Blende, Belichtungszeit und ISO) wird in sogenannten „Lichtwerten“ gemessen. Als Beispiel: Der Unterschied zwischen ISO 100 und ISO 200, also einer Verdoppelung des ISO-Wertes, entspricht einem Lichtwert. Das klappt natürlich auch bei der Blende: der Sprung von einer Blende f8 auf eine f11 entspricht ebenfalls einem Lichtwert. Und auch bei der Belichtungszeit ist es so: die Verdoppelung der Belichtungszeit von einer 1/125sec auf eine 1/250sec entspricht einem Lichtwert. Das bedeutet aber auch, dass ein Sprung von einer 1/125sec auf eine 1/500sec genau zwei Lichtwerten entspricht.

Beispielseiten

Get it Now!

Der Fotokurs ist auch online abrufbar. Entscheide dich für eine Mitgliedschaft deiner Wahl und erhalte Zugriff auf den kompletten Fotokurs!